News - aktuell » (Fast) alle Entscheidungen fallen erst am Finaltag
News - aktuell


04.07.2016 - 08:02 von Klaus Steffan


Die Ergebnisse der achten Runde versprechen einen spannenden Schlusstag. In der Sektion 50+ fällt die Entscheidung über den Weltmeistertitel erst in der Schlussrunde. Germany 1 und die Emanuel-Lasker-Gesellschaft trennten sich unentschieden, während Armenia gegen England 2 gewann. Damit erspielte sich die armenische Mannschaft einen hauchdünnen Vorsprung und geht morgen als Führende in die Partie gegen die Emanuel-Lasker-Gesellschaft. Nur einen halben Brettpunkt dahinter liegt Germany 1. Die heutige Partie gegen die Emanuel-Lasker-Gesellschaft endete remis. Morgen geht es gegen Thüringen. Dahinter liegen mit jeweils 13 Punkten England 1 und die Emanuel-Lasker-Gesellschaft. Beide sind ebenfalls noch im Titelrennen.

1. Emanuel-Lasker-Gesellschaft vs Armenia
2. Germany 1 vs Thüringen

410_DSC_9814_SCHACHFREUNDE_LEIPZIG-_RUSSIA_65.JPG
Veröffentlicht: Sonntag, 03. Juli 2016 17:00 von Yvonne Ledfuß (Text); Karsten Wieland (Fotos)

Link zur Turnierseite ...
    Druckbare Version nach oben