Logo
Dienstag, 24. November 2020
Erfurter Schachklub » Nachruf für Joachim Franz - geboren am 08.05.1934, verstorben am 13.03.2020
Erfurter Schachklub


15.03.2020 - 18:43 von Rudolf Ruether


Joachim Franz begann seine Schachkarriere mit 13 Jahren bei Lok Leipzig. Mit diesem Verein spielte er ebenso, wie später mit Halle, in der Schachoberliga, der höchsten Spielklasse der DDR. Nach einer berufsbedingten Auszeit von 20 Jahren verschlug es Joachim über die Stationen Meißen, Weimar und Sömmerda in den 1980er nach Erfurt.

Mehr lesen...

MIKROELEKTRONIK ERFURT 2018.JPG


Foto zur Jubiläumsfeier 30 Jahre DDR-Meisterschaft mit Mikroelektronik Erfurt.
Von links nach rechts: M. Müller, J. Brüggemann, C. August, Joachim Franz, P. Enders, M. Hackel, B. Vökler
Auf dem Foto fehlen T. Pähtz, H. Teske, T. Luther, M. Recknagel und N. Krug.
    Druckbare Version nach oben
Erfurter Schachklub » Liebgewonnene Rituale und neue Entdeckungen, Reisebericht von einer Schachreise nach Lettland
Erfurter Schachklub


06.03.2020 - 09:20 von Rudolf Ruether


Liebgewonnene Rituale und neue Entdeckungen
Reisebericht von einer Schachreise nach Lettland
Mehr lesen als pdf-Datei hier ...
    Druckbare Version nach oben
Erfurter Schachklub » Paul Seinsoth belegt den 3. Platz der Mittelthüringer Bezirksmeisterschaft der Männer in Ilmenau
Erfurter Schachklub


19.02.2020 - 17:46 von Rudolf Ruether


Vom 14.02. bis 16.202.2020 fanden in Ilmenau die Mittelthüringer Bezirksmeisterschaft der Männer statt, die vom Ilmenauer Schachverein hervorragend ausgerichtet wurde. Die Spiellokalität vermittelt eine überaus angenehme Atmosphäre, die durch die Helfer des SV Ilmenau mit entsprechender Verpflegung vervollständigt wurde.
Vom ESK waren Momchil Kosev und Paul Seinsoth durch die Platzierung des Vorjahres spielberechtigt. Gleich in der ersten Runde machte Paul Seinsoth, als Nummer 11 gestartet, mit einem Sieg gegen die Startnummer 3 deutlich, dass er ab Beginn hochkonzentriert dabei war. Aber auch Momchil Kosev hielt gegen den Favoriten an Brett 1 remis.

Mehr lesen...

zur Tabelle <<<

    Druckbare Version nach oben
Erfurter Schachklub » Integration durch Schach. „Schach spricht eine Sprache“ ist das Motto des Erfurter Schachklubs.
Erfurter Schachklub


13.02.2020 - 14:36 von Rudolf Ruether


Der ESK hat sich erfolgreich an der Kampagne der Stadtwerke Erfurt zur Vereinsförderung beworben. Vereinspräsident Joachim Brüggemann nahm an der feierlichen Vergabezeremonie teil und konnte einen symbolischen Scheck über 1.000,- € in Empfang nehmen. Das Geld wird für Kindertraining, neue Vereins-T-Shirts und Lehr- und Lernmaterialien eingesetzt. Am Rande der Veranstaltung knüpfte unser Präsident Kontakte zum Geschäftsführer der Stadtwerke, Herrn Peter Zaiß. Für die nächste Saison ist die Unternehmenszentrale in der Magdeburger Allee als Heimspielstandort für die Zweitliga- Heimspiele im Gespräch.

INTEGRATION-DURCH-SCHACH.JPG

Foto: Steve Bauerschmidt / SWE

zum Zeitungsartikel <<<
    Druckbare Version nach oben
Erfurter Schachklub » Bericht zur Deutschen Vereinsmeisterschaft AK U16m 2019 in Magdeburg
Erfurter Schachklub


05.01.2020 - 13:08 von Rudolf Ruether


Bericht zur Deutschen Vereinsmeisterschaft AK U16m 2019 in Magdeburg

Vom 27.12.-30.12.2019 fand die DVM der AK U16m in Magdeburg statt. Die Mannschaft mit Momchil Kosev, Margarethe Wagner, Victoria Wagner und Paul Seinsoth hatte sich über die MDVM für das Finale in Magdeburg qualifiziert. Als Trainer war Joachim Brüggemann und als Betreuerin Frau Anke Wagner mit in Magdeburg. Untergebracht waren wir in der Jugendherberge Magdeburg, der Turniersaal befand sich im unweit entfernt liegenden Maritim Hotel, welcher ideale Spielbedingungen bot.

Mehr lesen...

600_DVM_U16.JPG



Quelle: Bericht und Foto von Joachim Brüggemann, Erfurter Schachklub
    Druckbare Version nach oben
Erfurter Schachklub » Verdienstorden für Heinz Rätsch
Erfurter Schachklub


09.12.2019 - 17:10 von Rudolf Ruether


Die Mitglieder des Erfurter Schachklubs gratulieren Heinz Rätsch herzlich zu dieser Auszeichnung. Im Jahre 1988 schaffte die damalige Mannschaft der BSG Mikroelektronik Erfurt (heute Erfurter Schachklub) das „Wunder von Berlin“ und wurde erstmals DDR-Meister. Wichtiger Bestandteil dieses Erfolgs der Mannschaft war damals der für uns tätige Trainer Heinz Rätsch.


Mehr lesen...

1.JPG
    Druckbare Version nach oben
Seiten (40): < zurück 1 2 (3) 4 5 weiter > Newsarchiv des Erfurter SK
 
  • Empfehlen sie uns...

  • ESK-Termine

  •  

    • Status

    • Besucher
      Heute:
      450
      Gestern:
      510
      Gesamt:
      901.822
    • Benutzer & Gäste
      2 Benutzer registriert, davon online: 42 Gäste
    • Unser Provider

     

     

    Copyright © by Rudolf Ruether 1996 - 2020 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZHINWEISE

    Seite in 0.05610 Sekunden generiert


    Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
    PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012