Logo
Dienstag, 26. Mai 2020
Erfurter Schachklub » Florian Heyder gewinnt Sektblitzturnier vor Müller und Enders
Erfurter Schachklub


10.01.2012 - 21:55 von Rudolf Ruether


Am 07.01.2012 fand unser traditionelles SEKTBLITZ statt. 21 Schachfreunde kämpften in einem Rundenturnier um Punkte und Sieg.



    Druckbare Version nach oben
Erfurter Schachklub » Training am Mittwoch 11.01.2012
Erfurter Schachklub


08.01.2012 - 20:23 von J. Brueggemann


Auswertung Partien DVM U 20
    Druckbare Version nach oben
Erfurter Schachklub » Deutsche Meisterschaft U 20 vom 26.-30.12.2011 in Osnabrück
Erfurter Schachklub


05.01.2012 - 00:43 von Rudolf Ruether


Tausende von Vereinsmannschaften spielen in Deutschland über das ganze Jahr verteilt ihre Meisterschaften aus. Und zur Krönung finden dann die fünf Vereinsmeisterschaften (U20, U16, U12 und für die Mädchen U20w und U14w) statt. Diese Meisterschaften laufen nach Weihnachten, gehören spieltechnisch zu der vorherigen Saison.
Es gibt immer wieder Vereine, die sich zu mehreren Meisterschaften qualifizieren. Einen besonderen Namen haben sich in den letzten Jahren in der AK U 20 die SG Bochum 31 und der Hamburger Schachklub gemacht. Der Termin ist jedes Jahr gleich: Die Meisterschaften finden jeweils vom 26. bis zum 30. Dezember statt.


    Druckbare Version nach oben
Deutsche Schachjugend » ESK-Jugend mit 5. Platz bei der DVM in Osnabrück
Deutsche Schachjugend


30.12.2011 - 20:00 von Rudolf Ruether


Mit einem tollen 5. Platz kehrt die ESK-Jugend von den Deutschen Vereinsmeisterschaften aus Osnabrück zurück. Deutscher Meister wurde der Hamburger SK. Nominell gesehen war der ESK an 10 in der Startrangliste gesetzt. Mit Rang 5 liessen Steinacker und Co etliche höher "dotierte" Teams hinter sich. Ein Bericht und Fotos folgen sicher noch...

Der Erfurter Schachklub (ESK) bestreitete vom 26.12. bis zum 30.12.20011 in Osnabrück die Endrunde um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in der AK U20. Die Jugendmannschaft des ESK ist Thüringer Meister in der AK U20. Am Spitzenbrett das Talent Alex Steinacker, seit 2009 beim ESK von der ZSG Waltershausen kommend, spielt als Stamm in der Bundesligamannschaft des ESK, will gegen die nationale Spitze Paroli bieten. An den Brettern 2 und 3 sitzen mit Edmund Friedt und Stefan Duzy, zwei spielstarke junge Männer, welche bereits in der Oberligamannschaft des ESK zum Einsatz gekommen sind.

    Druckbare Version nach oben
Erfurter Schachklub » Meine besinnliche Adventszeit
Erfurter Schachklub


20.12.2011 - 20:03 von Bernd Voekler


Erster Advent- 30 °, schwüler Nordwind, brasilianischer Duft, Silbermedaille – Trainer sein ist schön!
Zweiter Advent- 5 °, Rennbahnwetter, Hockenheim, schwere Entscheidungen – das Gehirn funktioniert noch.
Dritter Advent- 2 °, windig, Erfurter Schachklub www.erfurter-sk.de Sieg in der zweiten Liga – Sizi-Najdorf lebt.
Vierter Advent- 0°, Schneegestöber, Berlin, Prüfung zum FIDE-Trainer bestanden – Die Frisur ist hinüber!

An der FIDE-Trainer Akademie Berlin veranstaltete der DSB einen durch BT Uwe Bönsch geleiteten Lehrgang zu den höheren Weihen als FIDE-Trainer/-Instruktor. Gastlektor war Michael Prusikin.

    Druckbare Version nach oben
Erfurter Schachklub » ESK gewinnt gegen Plauen in der 2. Bundesliga
Erfurter Schachklub


16.12.2011 - 10:16 von Rudolf Ruether


Am letzten Wochenende siegte unsere Erste Mannschaft gegen Plauen. Der neue Pressechef des DSB Raymund Stolze berichtete unter anderem auch aus der Oststaffel siehe Textauszug unten.

Bleibt noch die ausgeglichene Ost-Staffel, wo hinter dem verlustpunktfreien TSV Bindlach-Aktionär (8:0/20,0) drei Teams im wahrsten Sinne des Wortes um den Bundesliga-Aufstiegsplatz kämpfen. Eine große Chance vergaben dabei die Leipziger, denn wie man gegen den bis zu dieser Runde Vorletzten SC Garching zuhause 3:5 verlieren kann, ist schwer zu erklären. Die Gunst der Stunde nutzte der Erfurter SK (4,5:3,5 gegen SK König Plauen), wobei der Thüringer Peter Enders (Archivfoto) dabei seine bisherigen vier Partien alle gewonnen hat, und der FC Bayern München (5,5;2,5 beim Schlusslicht SC NT Nürnberg).
Erfurt /6:2/18,5), München (6:2/18) und die SG Leipzig (5:3/17) liegen allerdings dicht beieinander. So werden wohl die noch anstehenden Begegnungen untereinander sowie gegen die Bindlach-Aktionäre, die sich bekanntlich auch der höchsten deutschen Spielklasse verweigern, über den Aufstiegsplatz entscheiden. Am 15. Januar 2012 kommt es dabei erst einmal zur Spitzenbegegnung München - Erfurt. Für Spannung ist also in jedem Fall gesorgt.

    Druckbare Version nach oben
Seiten (77): < zurück 71 72 (73) 74 75 weiter > Newsarchiv des Erfurter SK
 
  • Empfehlen sie uns...

  • ESK-Termine

  •  

    • Status

    • Besucher
      Heute:
      372
      Gestern:
      306
      Gesamt:
      830.525
    • Benutzer & Gäste
      2 Benutzer registriert, davon online: 43 Gäste
    • Unser Provider

     

     

    Copyright © by Rudolf Ruether 1996 - 2020 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZHINWEISE

    Seite in 0.13647 Sekunden generiert


    Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
    PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012