Erfurter Schachklub
FEIER DES ERFURTER SK MIT LASKER-EHRUNG
06.07.2018 - 17:39

Die Feierlichkeiten am 30. Juni im Erfurter Schachklub waren geprägt von einer Exkursion durch die Geschichte des Vereins, der im August 1950 als Schachabteilung bei der BSG Motor West Erfurt gegründet wurde. Nach den Namensänderungen BSG Funkwerk Erfurt (1972 - 1984), BSG Mikroelektronik Erfurt (1984 - 1990) und SV Erfurt-West 90 (ab 1990), trennte sich die Schachabteilung 1998 vom Hauptverein und wurde als Erfurter Schachklub eigenständig. Auch wenn der Klub seit dem Mauerfall 1989 dreizehn Jahre in der 1. Bundesliga spielte, so war doch der erfolgreichste Zeitraum die 1980er Jahre, mit den DDR-Blitzmannschaftsmeisterschaften 1982 und 1983, sowie dem überraschenden Sieg in der DDR-Oberliga 1988. Acht der damals zwölf Spieler, Betreuer und Trainer trafen sich nun nach 30 Jahren wieder. Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler, der 1988 mit zum DDR-Meisterteam gehörte, brachte gleich drei Lasker-Medaillen aus der DSB-Geschäftsstelle mit. Damit wurde nicht nur die Mannschaft insgesamt, sondern speziell auch Heinz Rätsch (im DSV/DSB bis 1999 Damen- und Bundesnachwuchstrainer) und Joachim Brüggemann (seit 2010 Vereinsvorsitzender) geehrt. Rätsch erhielt die Auszeichnung für seine langjährige Trainertätigkeit in Erfurt, Thüringen und Deutschland, Brüggemann für die langjährige Arbeit im Verein.
Joachim Brüggemann begrüßte zu Beginn die anwesenden Schachfreunde und -freundinnen, "Ehefrauen, Kinder, Gäste und Veteranen, welche das Erfurter Schach über viele Jahrzehnte geprägt und gestaltet haben." Alsdann fuhr er fort mit einem Vortrag über die Entwicklung des Erfurter Schachs und speziell seines Vereins.
Mehr lesen...

Partie Enders, Peter-Malich, Burkhard 1-0
28.01.1981

MUELLER_BRUEGGEMANN_AUGUST_FRANZ_ENDERS_HACKEL_VOEKLER.JPG
Die Meistermannschaft von 1988: Matthias Müller, Joachim Brüggemann, Christian August, Joachim Franz, Peter Enders, Mario Hackel und Bernd Vökler


Klaus Steffan


gedruckt am 19.07.2018 - 17:57
https://www.erfurter-sk.de/include.php?path=content&contentid=527