Erfurter Schachklub
Einen Kasten Bier und ein halbes Schwein
17.03.2018 - 15:03

setzte Großmeister Thomas Pähtz auf Schachijar Mamedyarov angesichts von seiner Stellung gegen Vladimir Kramnik. Vladimir hatte gerade das Remis ausgeschlagen und seinen Bauern nach h4 vorgeschoben.
Gut besucht war das Public Viewing zum Kandidatenturnier im Erfurter Schachklub. Der Einladung zum Plausch über Schach, Kandidaten und Berlin waren ein Dutzend Kinder und Jugendliche des ESK sowie mehrerer Vereinsmitglieder gefolgt.
Einige Prominente Gäste konnte der Erfurter Präsident Joachim Brüggemann außerdem begrüßen. Die Präsidentin des Thüringer Schachbundes Diana Skibbe, Kristin Müller Ludwig und Thomas Ulrich von Medizin Erfurt sowie einige Bekannte versammelten sich am Freitag am Nachmittag im Nachwuchsleistungszentrum am Nettelbeckufer in Erfurt.
IM Bernd Vökler berichtete von seinen Erlebnissen vom ersten Wochenende im Kühlhaus und nahm die aktuellen Partien unter die Lupe.
IM Christian Troyke schlug die Wette übrigens ein. Sein Vertrauen in Kramnik erwies sich als unbegründet. Die Wettschuld wurde übrigens gleich eingelöst. Mettbrötchen und freie Getränke für alle Teilnehmer sorgten für extra gute Laune.
Insgesamt eine gelungene Werbung für Schach und den Erfurter Schachklub.


Bernd Voekler


gedruckt am 11.12.2018 - 00:55
https://www.erfurter-sk.de/include.php?path=content&contentid=506